Freitag, 2. Januar 2015

Wer ist Charlie?



Charles T. Munger, geboren am 1. Januar 1924 in Omaha/Nebraska (USA), ist Aktionär und Vice Chairman von Berkshire Hathaway, der Investmentgesellschaft von Warren Buffett. Wie Buffett gilt auch Munger als Value Investor. Der Methode des Value Investing besteht darin, ein hervorragendes Unternehmen zu einem guten Preis zu erwerben und langfristig zu halten. Munger hatte über Jahrzehnte maßgeblichen Einfluss auf Buffetts Investmententscheidungen und die erfolgreiche Entwicklung von Berkshire Hathaway.

Munger managt mit seinen über 90 Jahren auch noch selbst ein kleines Aktienportfolio für die Daily Journal Corporation. Das Kerngeschäft dieses Unternehmens, dessen Chairman er ist, sind juristische Fachzeitschriften und Software. Im Jahr 2009 kaufte sich Munger bei dem Verlag ein und investierte einen Teil des Unternehmensvermögens in Aktien, deren Kurse in der Finanzkrise stark gesunken waren: die amerikanischen Finanzinstitute Wells Fargo (857949), Bank of America (858388) und U.S. Bancorp (917523) sowie den südkoreanischen Stahlkonzern Posco (956286). Der Aktienkurs von Daily Journal hat seither bis Ende 2014 verfünffacht.


Trotz seiner Leistungen steht Munger in der Popularität hinter Warren Buffett zurück. Öffentliche Auftritte sind selten. Er gilt als sehr gebildeter Investor, der hohe ethische Ansprüche an Unternehmen stellt und schon früh vor einer Finanzkrise gewarnt hat. Im Gegensatz zu Buffetts sprichwörtlicher Sparsamkeit soll Munger ein durchaus luxuriöses Privatleben führen. Aber er ist auch ein großzügiger Spender und Mäzen. Zu seinen Überzeugungen ist das Buch "Poor Charlie's Almanack" erschienen.


Ich finde es höchst beeindruckend, dass Munger in diesem hohen Alter körperlich und geistig noch so fit ist, ein Unternehmen zu führen. Seine langjährigen Erfolge als Value Investor, sein breites Wissen und seine Geisteshaltung machen den „armen Charlie“ für mich zu einer faszinierenden Persönlichkeit. In gewisser Weise fühle ich mich ihm nahe:

  • Ich bleibe ebenfalls lieber im Hintergrund und arbeite gerne in der zweiten Reihe.
  • Ich lese viel und beschäftige mich mit unterschiedlichen Themen, weil ich persönlich lernen und wachsen will.
  • Ich investiere seit Jahren erspartes Geld in solide Dividendenaktien und bin von den Resultaten dieser einfachen Value-Strategie überzeugt.  
  • Über meine Erfahrungen und Ideen möchte ich berichten und den Lesern die Grundlagen meines Investmentstils vermitteln.
  • Geld ist für mich kein Selbstzweck, sondern ich kann mir und Anderen davon auch mal etwas gönnen. Mein Ziel ist ein besseres Leben durch Einkommen aus Dividenden.

Deshalb ist der arme Charlie das Vorbild und der Namenspatron für diesen Blog.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen