Dienstag, 12. Januar 2016

10 Schritte auf meinem Weg als Aktieninvestor

Welche Meilensteine habe ich als Investor in Dividendenaktien im Jahr 2015 erreicht? Wo stehe ich jetzt? Welche Ziele setze ich mir für das Jahr 2016? Diese Fragen habe ich mir zum Jahreswechsel gestellt. Daraus ist die folgende Liste mit 10 Schritten auf meinem Weg als Aktieninvestor entstanden. Diese Aufzählung soll mir in diesem Jahr als Kompass dienen.

1.) Zuerst habe ich ein langfristiges Ziel definiert. Es geht mir darum, ein möglichst verlässliches und stetiges Zusatzeinkommen aus Dividendenzahlungen zu erwirtschaften, mit dem ich einen Teil meiner Lebenshaltungskosten finanzieren kann.

2.) Als zweites war die Festlegung der Arbeitsschritte dran, die 2015 zur Zielerreichung möglich und notwendig waren. Konkret wollte ich letztes Jahr jeden Monat durchschnittlich 1.500 EUR in Aktienkäufe stecken und am Jahresende insgesamt ein Investitionsvolumen von 100.000 EUR erreichen.

3.) Dann galt es, das Vorhaben konsequent umzusetzen. Meine eigenverantwortliche Strategie und einfache Regeln haben mir dabei geholfen, dass ich regelmäßig Geld sparen und monatlich in Aktien von Qualitätsunternehmen investieren konnte.

4.) Darüber hinaus habe ich als Aktienanleger ständig dazugelernt. Ich habe Bücher zu Geld- und Finanzthemen und über erfolgreiche Investoren wie Charlie Munger gelesen, bin anderen Finanzblogs gefolgt und musste auch Rückschläge einstecken.
 
5.) Und vor allem bin ich selbst Blogger geworden und habe 53 Beiträge über meinen Weg als Aktieninvestor geschrieben. Die Beobachtung durch die Öffentlichkeit, die mein Blog mit sich bringt, sorgt für Disziplin und Motivation.


Rückblickend kann ich sagen, dass ich 2015 meinem langfristigen Ziel eines stetigen Stroms an Dividendeneinnahmen deutlich näher gekommen bin: Ich habe ein Investitionsvolumen von 100.000 EUR überschritten und mein Aktienportfolio hat Dividenden von fast 3.800 EUR produziert. Jetzt geht es an die nächsten Schritte:

6.) Im Jahr 2016 möchte ich meinen Blog weiterentwickeln. Dabei denke ich an die Erstellung weiterer Seiten zur Information über die aktuelle Zusammensetzung des Aktienportfolios und die Dividendeneinnahmen. 

7.) Außerdem nehme ich mir vor, das Monitoring des Depots zu verbessern. Bislang verfolge ich Meldungen zu den Unternehmen und Dividendenzahlungen eher unsystematisch und aus verschiedensten Quellen. Deswegen will ich geeignete Planungs- und Überwachungstools suchen und ausprobieren.

8.) Meine sonstigen Kapitalanlagen kommen auf den Prüfstand. Dazu zählen vor allem ein kleiner ETF-Sparplan und eine Riester-Rentenversicherung. Ich muss mir klar werden, ob diese Sparverträge noch zu meinen Bedürfnissen und Wünschen passen.

9.) Ich möchte im Laufe des Jahres 2016 vier Bücher zu Geld- und Finanzthemen lesen.

10.) Das Aktienportfolio soll auch in diesem Jahr weiter wachsen. Meine Zielvorgabe ist es, wieder jeden Monat Dividendenaktien zu kaufen und insgesamt 20.000 EUR zu investieren.

Ich gehe meinen Weg als Aktieninvestor im Jahr 2016 zuversichtlich weiter und werde über alle Schritte in diesem Blog berichten.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen