Donnerstag, 18. Februar 2016

Buchempfehlung: Dividenden Investor

In den letzten Tagen habe ich das Buch Dividenden Investor: Die Krise des Geldes und wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen von Patrick Schubert gelesen. Der Autor ist als Informatiker, selbständiger Unternehmer und privater Investor tätig. Sein Buch Dividenden Investor aus dem Jahr 2014 erschien in einer überarbeiteten Auflage im November 2015.

Eigentlich sind es zwei Bücher in einem Buch: Im ersten Teil werden dem Leser grundlegende Kenntnisse über Geld und Zinsen, die Finanzkrise von 2008 und die Rolle der Notenbanken sowie die Folgen von Rohstoffknappheit und Überschuldung vermittelt. Im zweiten Teil des Buches geht es um einen einfachen Weg zum Vermögensaufbau mit Dividendenaktien, die Bewertung von Qualitätsunternehmen und die Psychologie des Investierens. Dazu wird ein Musterportfolio aus zehn Dividendentiteln vorgestellt und erläutert.

Beide Teile des Buches lassen sich unabhängig voneinander lesen und sind dennoch sehr geschickt miteinander verbunden: Während der Zinseszinseffekt einerseits als Ursache der Krise des Geldsystems angesehen wird, ist er andererseits der entscheidende Hebel für den Aktieninvestor beim Aufbau einer eigenen Geldmaschine.

Eine Stärke des Buchs ist auch der gut lesbare Stil. Schubert schreibt einfach, klar und überzeugend. Lediglich das Kapitel zur angespannten Lage bei Rohöl und anderen Rohstoffen fand ich angesichts der momentanen Ölschwemme etwas skurril. Aber so wird einem bewusst, wie schnell sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen und Aktieninvestoren ändern können.

Ich kann das Buch Dividenden Investor von Patrick Schubert als Grundlagenwerk zu Geld und Finanzen für Jedermann nur wärmstens empfehlen. Auch das Internetportal des Autors derinvestor.net mit der Entwicklung des Musterportfolios, einer Datenbank und Analysemöglichkeiten für 400 Unternehmen und Dividendenaktien lohnt sich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen