Dienstag, 2. Mai 2017

Dividendeneinnahmen im April 2017

Nachfolgend veröffentliche ich die Liste meiner Dividendeneinnahmen nach Steuerabzug im April 2017:


WertpapiernameDividende
ALTRIA GROUP42,16 €
BK NOVA SCOTIA30,24 €
COCA-COLA CO.25,51 €
COMMONW.BK AUSTRALIA71,06 €
GLAXOSMITHKLINE 58,37 €
MAIN STREET CAP.12,79 €
NESTLE115,55 €
NIKE12,41 €
REALTY INCOME14,59 €
SES247,49 €
STELLA-JONES8,18 €
VERESEN8,53 €
W.P. CAREY34,38 €
WAL-MART STRS17,59 €

698,85 €

Zwei Aktien machen im April über die Hälfte der Dividendeneinnahmen aus. Die höchste Zahlung stammt vom luxemburgischen Satellitenbetreiber SES S.A. (914993). Ein wenig bekannter Spezialwert mit einer progressiven Dividendenpolitik. Ich habe meine Position vor ein paar Wochen weiter aufgestockt. Das Unternehmen ist mit einem KGV von etwa 10 und einer Dividendenrendite von über 6% attraktiv bewertet. Hier ist mehr über SES zu lesen. 

Den Dividendenklassiker Nestlé S.A. (A0Q4DC) habe ich zuletzt Anfang des Jahres nachgekauft. Die Schweizer liefern die zweithöchste Zahlung dieses Monats. Und das trotz Abzugs einer Quellensteuer von 35% auf die Bruttodividende. An der Stelle möchte ich auch mal meine Depotbank loben. Die ING-DiBa hat zur Dividendenabrechnung gleich den Tax-Voucher für die Rückerstattung von 20% der Quellensteuer übersandt. Dazu eine kurze Erklärung des Verfahrens mit einem Link zum Antragsformular. So stelle ich mir eine kundenfreundliche Bank vor. Ich kann die ING-DiBa nur wärmstens weiter empfehlen. 

Insgesamt hat mir mein Aktienportfolio von Januar bis April 2017 Dividendeneinnahmen von 2.127,40 EUR netto gebracht.

Kommentare:

  1. Charlie,
    wie sieht es denn mit den Quellensteuerabzügen bei SES aus ? Lässt du diese über die ING-DIBA aus Frankreich zurückholen ?
    Wenn ja, wie hoch sind deren Spesen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollte das nicht Luxemburg sein?

      Löschen
    2. Richtig, SES hat seinen Sitz in Luxemburg, nicht in Frankreich. Es wird eine Quellensteuer von 15% abgezogen und von der Depotbank auf die Abgeltungssteuer angerechnet. Eine Rückerstattung ist also nicht erforderlich.

      Löschen
    3. Danke für die Berichtigung, hatte nur die franz. Flagge bei 4-traders gesehen und die falschen Schlüsse gezogen. Trotzdem bleibt mal meine Frage zu den franz. Aktien. Werde mal bei der ING-DIBA anrufen.

      Löschen