Kontakt

Du hast eine Frage, Anregung oder auch Kritik für mich? Ich höre gern von meinen Lesern. Hier kannst Du mich per E-Mail kontaktieren.


foxyform

Kommentare:

  1. Hallo Charlie,
    Sehr interessant und wichtige Blog! Danke dafür! Eine Bitte an dich: wäre es möglich ein über die Kosten deiner Portfolio zu berichten? Bei viele "ETF Blogs", besteht die Meinung dass aktives investieren ist einfach zu teuer - wegen Gebühren. Was meinst du?
    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und danke für deinen Kommentar.

      Über die Kosten meines Portfolios ist recht schnell berichtet:
      Die Depotführung bei meiner Direktbank ist kostenlos. Käufe (und ganz selten Verkäufe) führe ich, wann immer möglich, im Direkthandel für 9,90 Euro durch. Zur Zeit habe ich 45 Aktien im Depot. Wenn ich der Einfachheit halber von 100 Transaktionen ausgehe (geschätzte zwei Käufe je Aktie sowie zehn Verkäufe) komme ich auf einmalige Kosten von 990 € für mein Portfolio. Das sind ca. 0,75% der Investitionssumme. Weitere laufende Kosten fallen nicht an.
      Im Vergleich dazu können ETFs in der Anschaffung zunächst günstiger sein (vor allem bei kostenlosen Sparplänen dürfte das zutreffen). Allerdings kassieren ETFs dauerhaft jährliche Verwaltungsgebühren in unterschiedlicher Höhe, die ein ETF-Portfolio langfristig teurer machen als mein Portfolio aus Einzelaktien.

      Ich sehe mich auch nicht als aktiver, sondern eher passiver Investor, weil ich meine Einzelaktien langfristig halte und kaum umschichte oder verkaufe.

      Beste Grüße
      Charlie

      Löschen
  2. Hallo Charlie,
    danke für die Antwort! Nach wie vor, finde ich dein Blog super - vor allem wegen der Transparenz. Ich denke auch, dass ein Blue-Chip Firma ähnlich stabil sein soll als ein ETF. Mit der kommenden Steueränderungsgesetz der im 2018 im Kraft treten wird, fällt auch die Steuervorteile die ETFs weg. Deshalb verfolge ich dein Blog mit große Interesse!

    AntwortenLöschen
  3. hallo charlie verfolge dich schon ewig ich würde mir wieder die alte Tabelle zurück wünschen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Wunsch kann ich zwar nachvollziehen, aber ich bitte um Verständnis, dass ich meinen Depotwert nicht mehr veröffentlichen möchte. Ich bin aber am Überlegen, wie ich die Tabelle weiter verbessern und mehr Informationen einbauen kann.

      Löschen
  4. Hallo Charly, ich bin über Alexanders Rente mit Dividende bei Dir gelandet.Ich hätte gerne deine Einschätzung zur Linde Aktie gehört, die du ja auch in deinem Depot hast. Ich habe noch einige Stück als Altbestand (Vor 2009 gekauft). Sollte man alle tauschen? Fällt dann die Steuerfreiheit? Quellensteuer Irland ? Und als letztes, hat man überhaupt eine sinnvolle Wahl? Wirst du deine tauschen? Mich würde deine Einschätzung sehr interessieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Peter,

      ich habe meine Linde-Aktien zum Tausch angeboten. Abwarten ist für mich keine sinnvolle Option, denn niemand kann vorhersagen, was mit den Restaktionären passieren wird.

      Auf der Internetseite zum Linde-Praxair-Merger heißt es in den FAQs, dass die Steuerfreiheit alter Linde-Aktien auch nach dem Umtausch in Linde plc bestehen bleiben soll. Außerdem fällt keine irische Quellensteuer an, da der steuerliche Sitz in Großbritannien sein wird.

      Mal sehen, wie das Umtauschverfahren ausgeht, aber nach meinem Eindruck ist die Fusion gut durchdacht, so dass für die Aktionäre das bestmögliche Ergebnis rauskommt. Sonst wird sich bei den institutionellen Linde-Investoren keine Mehrheit für den Umtausch finden.

      Löschen
  5. Danke Charly für deine Meinung.Ich sehe das mittlerweile ähnlich und habe meine Anteile auch zum Tausch angeboten. Dann hoffen wir mal das Beste

    AntwortenLöschen